1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • FCN-Frauen mit 2:1-Sieg zum Abschluss der Saison

    Von Katharina Berner | 21.Mai 2017

    Mit einem 2:1 Auswärtserfolg gegen Beelitz beendeten die Henning-Frauen die Regionalligasaison 2016/2017. Lea Krüger brachte das Team aus der Vier-Tore-Stadt schon früh mit 2:0 in Führung. Diese blieb auch bis kurz vor Spielende bestehen, ehe Beelitz der Anschusstreffer gelang. Am Ende reichte es trotzdem zum Auswärtssieg.

    Jetzt bereiten sich die Regionalligafrauen auf das Pokalfinale am 25.6. in Neubrandenburg vor.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    B-Juniorinnen verlieren gegen Jena nur knapp mit 1:2

    Von Katharina Berner | 21.Mai 2017

    Unglücklich mit 1:2(0:0) verloren die Bundesligafußballerinnen am Samstag gegen den Tabellendritten vom USV Jena. Für Jena, die noch um die Deutsche Meisterschaft spielen können, ging es an diesem vorletzten Spieltag um alles. Dementsprechend schickte man mit Stina Johannes und Maren Tellenbröker gleich zwei frischgebackene Europameisterinnen ins Rennen. Doch die FCN-Mädels legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich gleich gute Torchancen, auch Jena versuchte gleich ins Spiel zu kommen und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Bis zur Pause gelang es aber keinem der beiden Teams, den Ball im Tor unterzubringen. Der FCN ging gar mit Chancenplus in die Pause. Nach dem Wechsel gelang Rita Schumacher ein toller Heber zum vielumjumbelten Führungstreffer. Auch in der Folgezeit hatten die Gastgeber gute Szenen. Ein Sonntagsschuss mit Doppelpfosten brachte für Jena den Ausgleich und als ein direkt verwandelter Freistoß die Jenaer Führung brachte lagen die FCN-Mädels plötzlich hinten. Doch alle Offensivbemühungen halfen am Ende nichts mehr. Jena spielte nun clever die Zeit runter und sicherte sich die drei Punkte.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Knappe Niederlage gegen Viktoria Berlin

    Von Katharina Berner | 14.Mai 2017

    Mit 2:3 (0:2) haben die Fußballerinnendes 1.FC Neubrandenburg 04 ihr letztes Saisonheimspiel verloren. In Hälfte eins müssen die Gastgeber eigentlich in Führung gehen, vergaben gute Möglichkeiten durch Lea Krüger und Cosima Günther. Die Gäste waren da effektiver und gingen in Führung. Eine Spielunterbrechung auf Grund von Unwetter in der 32. Minute konnte Viktoria gut wegstecken und erhöhte noch vor der Pause. Gleich nach Wiederanpfiff war es Lea Krüger,  die den Anschlusstreffer markierte. Das 1:3 folgte in der 60. Minute. Den Schlusspunkt setzte Viviane Schönherr kurz vor Spielende nach tollem Zuspiel von Rabea Weglowski. Da auch Beelitz gegen Jena verlor, werden die Henning-Frauen die Saison auf jeden Fall auf dem 8.Tabellenplatz beenden.

    Nächste Woche geht’s dann noch nach Beelitz.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    C-Juniorinnen gewinnen Qualifikationsspiel zur NOFV – Zwei Tage später auch bei Punktspielen erfolgreich

    Von Katharina Berner | 11.Mai 2017

    Güstrow. Mit einem am Ende doch noch souveränen 3:0 gegen den FSV 02 Schwerin haben die C-Juniorinnen das Qualifikationsspiel zur NOFV-Meisterschaft gewonnen. In einem einseitigen Match bestimmten die FCN-Mädels das Geschehen nach Belieben, ließen in der Offensive aber noch die Durchschlagskraft missen. Vor allem Hälfte eins, in der der Gegner sogar zwei klare Kontermöglichkeiten besaß, ließ viele Wüsnche offen. Die Tore für die Neubrandenburgerinnen erzielten Alia Baltzer und 2x Rieke Tietz. Die NOFV Meisterschaft findet am 17./18.6. in Thalheim (Sachsen/Anhalt)  statt.

    Nur zwei Tage nach dem Quali-Spiel mussten die C-Juniorinnen erneut ran. In Kalkhorst stand der vorletzte Turnierspieltag an. Dabei zeigten die Vier-Tore-Städterinnen trotz des Fehlens vieler Stammkräfte (u.a. Jugendweihe) zwei ansprechende Leistungen, gewannen sowohl gegen den Gastgeber Kalkhorster SV als auch gegen den Hagenower SV mit 7:1. Erwähnenswert: Da Julia Grundmann, Lara Sophia Scheel und Lilian Friday ihren ersten Saisontreffer markierten, haben jetzt alle FCN-Spielerinnen mindestens ein Saisontor auf dem Konto.

     

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Frauen erleben rabenschwarzen Tag gegen Jena

    Von Katharina Berner | 10.Mai 2017

    Mit 0:9 unterlagen die Schützlinge von Trainer Marcus Henning zu Hause gegen die Bundesligareserve  vom USV Jena.

    Zur Pause war nach dem 0:5 bereits alles entschieden.

    „Wir waren heute einfach nicht da. Wir werden die Niederlage schnell auswerten und nach vorne schauen.  So etwas darf uns nicht passieren. “ war Henning nach dem Spiel sichtlich bedient.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    B-Juniorinnen ziehen nach 7:0 ins Pokalfinale ein.

    Von Katharina Berner | 9.Mai 2017

    Nun steht auch die letzte Ansetzung im Landespokalfinale fest. Nach den C-Juniorinnen und den Frauen werden auch die B-Juniorinnen am Endspiel des Pokalwochenendes in Neubrandenburg spielen.  Nach einem nie gefährdeten 7:0 beim Rostocker FC, zogen die Berner-Mädels ins Finale ein. Dort treffen sie dann am 24.6. auf den FSV 02 Schwerin.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    B-Juniorinnen im Landespokal gefordert, Frauen empfangen FF USV Jena II

    Von admin | 3.Mai 2017

    18156604_843038702538826_6621982695852667049_oDie lange Länderspielpause überbrücken, können am Samstag die B-Juniorinnen Bundesligamädels. Im Halbfinale des Landespokals müssen die Mädels von Trainerin Katharina Berner beim Rostocker FC ran. „Schön, das wir endlich mal wieder spielen können, wenngleich ich lieber auf Großfeld gespielt hätte“, so Berner. Gespielt wird im Pokal nämlich auf 9er Feld. Sollten die FCN-Mädels das Spiel gewinnen, winkt das Pokalfinale „dahoam“. Denn in diesem Jahr ist Neubrandenburg Austragungsort für alle Pokalfinals im weiblichen Bereich. Anstoß am Samstag in Rostock ist 11Uhr.

    Für Nationalspielerin Lina Jubel, die am Dienstag nach ihrer Italienreise mit der U16 wieder ins Mannschaftstraining einstieg, geht es derweil am Sonntag bereits schon wieder auf Reisen. DFB-Trainerin Bettina Wiegmann empfängt die Kaderspielerinnen zum Leistungstest in Saarbrücken.

    Am Sonntag wartet dann auf unsere Frauen mit dem USV Jena II ein harter Brocken. Die Bundesligareserve steht aktuell auf Rang zwei (mit einem Spiel Rückstand und nur drei Punkten hinter Magdeburg) und kämpft noch um den Aufstieg in die zweite Liga.

    Gespielt wird Sonntag 11 Uhr auf dem Ligaplatz.

     

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Henning-Frauen verlieren ganz unglücklich in Aue

    Von Katharina Berner | 30.April 2017

    Bitter,  unsere Frauen verlieren trotz früher Führung von Rabea Weglowski beim FC Erzgebirge Aue mit 1:2 (0:1). „Wir haben heute so viele Chancen liegen gelassen. Vor allem in der ersten Hälfte müssen wir viel höher in Führung gehen, “ ärgerte sich Coach Marcus Henning nach dem Spiel.

    Kurz vor Spielende zeigte die Schiedsrichterin unserer Torhüterin Ulli noch die Rote Karte für Handspiel außerhalb des Strafraums.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Lina Jubel mit erstem Länderspieltor beim Acht-Nationen-Turnier in Italien

    Von admin | 29.April 2017

    Einen tollen Auftritt legte Lina Jubel beim Acht – Nationen-Turnier in Italien hin. Mit der U16-Nationalmannschaft reichte es zwar am Ende nur zu Rang vier, doch mit je einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage in der Vorrunde und einer Niederlage nach Elfmeterschießen im Spiel um Platz drei gegen Mexiko, gelang doch ein guter internationaler Auftritt. Lina spielte in drei von vier Spielen von Beginn an, wurde gegen Italien eingewechselt und spielte in zwei Spielen über die volle Distanz. Ihr persönliches Highlight schaffte Lina gegen Frankreich, als sie die DFB-Elf gar in Führung brachte. Es war zugleich der erste Treffer im Nationaldress für die Sportgymnasiastin. Nur einen Tag später legte sie im Spiel um Platz drei noch einen Treffer im Elfmeterschießen nach.

    „Wir haben sehr mit Lina mitgefiebert und die Daumen gedrückt. Endlich ist ihr auch ein Treffer gelungen. Wir sind alle sehr sehr stolz,“so FCN-Trainerin Katharina Berner.

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    Frauen verlieren gegen Magdeburger FFC

    Von Katharina Berner | 25.April 2017

    frauenMit 1:3 verloren die Vier-Tore-Städterinnen gegen den Magdeburger FFC. Lagen zur Pause bereits mit 0:2 hinten. Erst in Hälfte zwei fanden die Henning-Frauen besser ins Spiel. Hatten durch Judith Gransow sogar noch die Möglichkeit auf 2:3 zu verkürzen. Das Tor für den FCN erzielte Cosima Günther.

    Kurz vor Anpfiff der Regionalligapartie bedankte sich Präsident Torsten Hanke bei der Geschäftsführerin Franka Ewald von
    TikTakToo – Markenqualitäts-Spielzeug und Spielplatz-Geräte.
    Das in Möllenhagen-Rockow ansässige Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Spiel- und Freizeitgeräten spezialisiert und ziert ab nun die Trikots unserer Frauenmannschaft!

    Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

    « Vorangehende Artikel