1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    D-Juniorinnen erreichen nach 19:1-Erfolg gegen den FSV 02 Schwerin Landespokalfinale

    Von Katharina Berner | 29.Oktober 2011

    Mit 19:1 (8:0) haben die D-Juniorinnen des 1.FC Neubrandenburg 04 das Landespokalhalbfinale gegen den FSV 02 Schwerin gewonnen. Dabei zeigten die Vier-Tore-Städterinnen über weite Strecken schönen Kombinationsfußball und zogen somit verdient in das Landespokalfinale ein. Die ohne Anna Luisa Spieß (kank) angetretenen Neubrandenburgerinnen zeigten von Anfang an, dass sie unbedingt das Landespokalfinale erreichen wollten. Es dauerte nur vier Minuten, da eröffnete Eileen Schulz den Torreigen. Bis zur Pause konnten die Gastgeber den Spielstand gar auf 8:0 erhöhen. Zweimal Lina Jubel, Chantal Kneier und je ein Treffer von Vivien Schönherr, Mona Ebermann und ein weiterer von Eileen Schulz, sorgten für den Pausenstand.

    In Hälfte zwei legten die FCN-Mädels noch nach. Nun platzte auch endlich der Knoten von Stürmerin Cosima Günther, die in der ersten Hälfte noch nicht ihre Chancen nutzen konnte. Sie erzielte gleich vier Tore. Am Ende stand eine geschlossene Mannschaftsleistung zu Buche. Bis auf Abwehrspielerin Darleen Dworrek und Torhüterin Michele Behm, konnten sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

    „Ich bin überrascht über das deutliche Ergebnis. Die Mädels haben einen schönen Fußball gespielt und es hat sehr viel Spaß gemacht ihnen dabei zuzusehen,“so FCN-Trainerin Katharina Berner.

    1.FC Neubrandenburg 04 – FSV 02 Schwerin 19:1 (8:0)

    Tore: 1:0 Eileen Schulz (4.), 2:0 3:0 Lina Jubel (7., 9.), 4:0 Eileen Schulz (11.), 5:0 Chantal Kneier (16.), 6:0 Viviane Schönherr (22.), 7:0 Chantal Kneier (25.), 8:0 Mona Ebermann (27.) 9:0 Viviane Schönherr (33.), 10:0 Cosima Günther (35.), 11:0 Eileen Schulz (38.), 12:0 Enni Herzog (41.), 13:0 Cosima Günther (42.), 13:1 Laetita Gonswa (43.), 14:1, 15:1 Cosima Günther (47., 54.), 16:1 Eileen Schulz (58.), 17:1 Mona Ebermann (59.), 18:1, 19:1 Eileen Schulz (60., 60+1)

    Der FCN spielte mit: Michele Behm, Darlene Dworrek, Chantal Kneier, Viviane Schönherr, Mona Ebermann, Enni Herzog, Eileen Schulz, Cosima Günther, Lina Jubel

    Topics: Allgemein, D-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.