1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    BI verliert bei der TSG Neustrelitz

    Von Katharina Berner | 27.Februar 2011

    Mit 1:7 haben die B-Juniorinnen des 1.FC Neubrandenburg ihr Rückrundenauftaktspiel bei der TSG Neustrelitz verloren. Dabei musste Coach Katharina Berner auf gleich mehrere Akteure verzichten. Mit Laura Drews, Julia Müller (beide krank), Bianka Goetz, Stine Walter, Elisa Ganzel (verletzt) und den beiden Kröhnert Zwillingen (spielen ab sofort im Frauenteam mit) fehlten gleich sieben Spielerinnen. Mit einer stark verjüngten und neu formierten Truppe, gingen die FCN-Nachwuchskickerinnen in das Spiel gegen die TSG.

    „Spielerisch bin ich  heute richtig zufrieden, wir haben den Ball gut laufen lassen und uns in vielen Zweikämpfen richtig gut behauptet. Nach vorn ging heute auch schon viel mehr,  ich glaube soviele Ecken hatten wir die ganze Hinrunde nicht. Leider haben wir in den letzten fünf Minuten noch drei Tore bekommen. Ein 1:4 wäre nach dem Spielerverlauf realistischer gewesen,“so Berner.

    Nach guter Anfangsphase, sorgte ein Ballverlust von Aushilfskapitän Saskia Müller für eine Kontersituation, die sich die TSG  nicht nehmen ließ und den Führungstreffer einbrachte. Davon unbeeindruckt, spielten die FCN-Mädels mutig weiter und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Hochkarätige Torchancen konnte aber noch nicht herausgespielt werden. In der 30.Minute sorgte dann ein Tor aus abseitsverdächtiger Position für die 2:0 – Führung aus TSG Sicht. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der Gastgeber dann per Distanzschuss auf 3:0.

    Die Anfangsphase der 2.Hälfte lag dann in den Händen der FCN-Mädels. So verlagerte sich das Spiel mehr und mehr in die Hälfte der TSG. Doch der Ball fand nicht den Weg ins Tor. Eine Vielzahl von Ecken blieb ungenutzt. Bis zur 47. Minute. Nach einer Ecke bekamen die Neustrelitzer den Ball nicht kontrolliert aus der Gefahrenzone. Mandy Reggentin (ist übrigens Neustrelitzerin:-) nutzte dies und zog aus spitzem Winkel ab. Der Anschlusstreffer war da. Auch in der Folgezeit, versuchten die Mädels auf den nächsten Treffer zu drängen, aber es gelang nicht. Im Gegenteil, die TSG  nutzte eine Ecke und konnte den alten Abstand herstellen.
    „Wenn man sieht wie wir uns gegen die gleichaltrigen  Jungs verkauft haben, dann ist das schon aller Ehren wert. Kompliment an Laura Lorenz (Jahrgang 1998) die jüngste Spielerin heute auf dem Platz, hat ihre Sache wirklich gut gemacht.“

    Der FCN spielte mit: Inga Schuldt, Kim Krohn, Saskia Müller, Julia Lischinski, Laura Bäcker, Patricia Naumann (ab 45.Sofie Manthe), Juliane Korinth, Laura Lorenz, Elaine Heller (ab 55. Franziska Groth), Maria Seidel, Mandy Reggentin

    TSG Neustrelitz – 1.FC Neubrandenburg 04
    Tore: 1:0 (8.), 2:0 (30.), 3:0 (34.), 3:1 Mandy Reggentin (47.), 4:1 (55.), 5:1 (67.), 6:1 (69.) 7:1 (70.)

    Topics: B-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare