1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Undankbarer 4. Platz bei E-/F-Landesbestenermittlung – Trainerin sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen

    Von Katharina Berner | 14.Juni 2013

    Bützow. Im Spielteil Staffelzweiter hinter dem FSV 02 Schwerin, Siebter im Technikteil eigentlich hätte der jüngste Nachwuchs des  1. FC Neubrandenburg 04 bei der zweiten Runde der Landesmeisterschaft in Bützow zufrieden sein können.  Doch am Ende hatte die Truppe von Trainerin Anja Wagner auch Grund sich zu ärgern. Viel undankbarer hätte es für die Vier-Tore-Städterinnen sowohl in der Tagesplatzierung als auch in der Gesamtwertung nicht mehr laufen können, denn die jüngsten FCN-Mädels wurden jeweils Vierter. Anja Wagner resümierte:  „Schade, dass am Ende nur der vierte Platz rausgesprungen ist. Ich denke aber, wir haben uns achtbar geschlagen und greifen im nächsten Jahr wieder an.“
    Die Wagner-Truppe startete dabei gut ins Turnier und konnten gegen den TSV Bützow I 1:0 (Tor Victoria Filipowicz) gewinnen. Es folgte ein 0:0 gegen den SV Hafen Rostock und anschließend ein 2:1 (Tore: Victoria Filipowicz, Saskia-Meg Korth) gegen die KAW Warnow II. Die Ausgangslage vor den letzten drei Vorrundenbegegnungen war klar, zwei weitere Siege mussten noch her.  Ein 2:0 (Tore: Jule Schemming, Victoria Filipowicz)  gegen die  KAW NVP/ Rügen II war schon mal die halbe Miete, wenngleich anschließend eine 0:1-Niederlage gegen den FSV 02 Schwerin I folgte. Doch im letzten Vorrundenspiel behielten die FCN-Mädels kühle Nerven, zogen dank eines 3:2 (Victoria Filipowicz (2), Nele Wolter)  gegen den  FSV 02 Schwerin F2 in die Runde der letzten vier ein.

    In der anderen Gruppe setzte sich die KAW NVP/ Rügen I vor der KAW Schwerin/NWM  durch. Das Halbfinale verloren die E-/F-Juniorinnen klar  mit 0:4 gegen die KAW NVP/Rügen I. Somit blieb das Spiel um Platz 3, indem es mal wieder gegen den FSV 02 Schwerin I ging. Wie schon in der Vorrunde langte es erneut nicht zu einem Erfolgserlebnis.

    Im Technikteil kamen die Juniorinnen nicht über einen 7. Platz hinaus, obwohl die einzelnen Leistungen gar nicht mal so schlecht waren. Jule Schemming jonglierte 27-mal, Saskia Meg Korth lief im Dribblingparcour 27,5 Sekunden. Bei beiden eine Steigerung zur ersten Veranstaltung.

    Ergebnisse FCN:

    Technikteil:  5. Platz Jonglieren (Jule Schemming 27), 8. Platz Dribbling (Saskia-Meg Korth 27,5 Sekunden), 10. Platz Passen (Leonie Borchert und Jule Schemming  13) -> Gesamtwertung Platz 7

    Spielteil:

    Vorrunde  4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage in der Staffel -> Platz 2 Staffel

    Halbfinale:  0:4 Kreisauswahl Nordvorpommern/Rügen

    Spiel um Platz 3: 0:3 gegen FSV Schwerin I

    Gesamtwertung: 4.Platz von 14 Teams

    Topics: Allgemein, E/F-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.