1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Gute Vorstellung der B-Juniorinnen und erstes Saisontor beim VFC Anklam

    Von Katharina Berner | 23.August 2013

    Mit einer 1:3 Niederlage  sind die B-Juniorinnen des 1.FC Neubrandenburg 04 vom C-Jugend Landesligaspiel in Anklam zurückgekehrt. Dabei verkauften sich die Mädels gegen die Jungs vom letztjährigen Staffelsieger wirklich gut. Zwar gingen die Hausherren gleich nach 20 Sekunden in Führung, ein Fehler von Abwehrspielerin Emma Trense, wurde vom Anklamer Rasched Raufi sofort mit dem 0:1 bestraft. Doch die Mädels spielten unbeeindruckt weiter und hielten die Partie bis zur Pause offen. Kurz nach dem Seitenwechsel war es erneut ein Fehler im Spielaufbau der FCN-Mädels, den Raufi mit einem zweiten Tor bestrafte. Doch es ging weiter munter hin und her. Ein Freistoß von FCN-Abwehrspielerin Ria-Therese Pein knallte nur an die Lattenunterkante. Einen schönen Spielzug nutzten die Anklamer dann zum 3:0, doch das erste Saisontor wollten die FCN-Mädels unbedingt und so staubte die eingewechselte Annik Klieme einen gehaltenen Schuss von Vivien Knappe zum 1:3  ab. „Ich bin mit der Leistung der Mädels zufrieden. Konditionell sind wir in guter Verfassung, müssen jetzt noch den ein oder anderen kleinen Fehler im Spielaufbau abstellen, aber die Saison hat ja auch gerade erst begonnen. Als Ziel war das erste Saisontor ausgegeben, dass haben wir  geschafft“, freute sich FCN-Trainerin Katharina Berner.

    Kurios, auf Seiten der Anklamer spielten mit Lea Krüger und Viviane Schönherr zwei Sportgymnasiastinnen aus der Trainingsgruppe der Neubrandenburgerinnen mit, sie spielen sonst mit Zweitspielrecht für die FCN-Mädels.

    Der FCN spielte mit: Svantje Hagemann, Anna Spieß (ab 36. Lisa Dworatzek), Laura Lorenz, Emma Trense, Ria-Therese Pein, Jule Schulz (ab 36. Chantal Kneier), Lina Jubel (ab 60. Pauline Pesch), Vivien Knappe, Johanna Magoltz, Vivien Schuldt, Mona Ebermann (ab 55. Annik Klieme)

    Topics: B-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.