1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    FCN-B-Juniorinnen unterliegen Wolgast 3:7

    Von Katharina Berner | 1.September 2013

    Neubrandenburg. Drittes Spiel, dritte Niederlage. Die B-Juniorinnen des FCN warten weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis in der C-Jugend-Landesliga. Daheim gegen den FC Rot-Weiß Wolgast, die auch mit FCN-Zweitspielrechtlerin Mona Ebermann aufliefen, gab es für das Team von Trainerin Katharina Berner eine 3:7-Heimniederlage. „Wir haben die ersten zehn Minuten komplett verschlafen, das war entscheidend. Positiv war, dass wir in der zweiten Halbzeit versucht haben das Spiel nochmal spannend zu gestalten, was un s kurzzeitig beim Stand von 3:5 auch gelang“, bilanzierte Berner.
    Die Gastgeberinnen erwischten einen katastrophalen Start. Die bis zu dieser Partie ebenfalls noch punktlosen Wolgaster erzielten bereits in den ersten zehn Minuten drei Treffer. Erst Mitte der ersten Hälfte erholten sich die FCN-Mädels von diesem Schock. Kurz vor dem Pausentee verkürzte Annik Klieme per Kopf sogar auf 1:3.
    Nach dem Seitenwechsel erwischten die Rot-Weißen erneut den besseren Start. erhöhten schnell auf 5:1. Hoffnung keimte nochmal auf, als die beiden jüngsten im Team, Lina Jubel und Maleen Jankowski auf 3:5 verkürzten. Doch nur zwei Minuten nach dem 3:5 folgte die Ernüchterung. „Unterm Strich bleibt festzuhalten wir sind konkurrenzfähig, müssen aber die Fehlequote im Spielaufbau minimieren und vor allem im Zweikampfverhalten noch eine Schippe drauf packen“, analysierte Berner.

    1. FC Neubrandenburg 04 – FC Rot-Weiß Wolgast 3:7 (1:3)

    Tore: 0:1 (2.), 0:2 (5.), 0:3 (10.), 1:3 Annik Klieme (29.), 1:4 (39.), 1:5 (41.), 2:5 Lina Jubel (56.), 3:5 Maleen Jankowski (58.), 3:6 (60.), 3:7 (70.)

    FCN spielte mit: Svantje Hagemann – Anna Luisa Spieß, Lea Krüger, Laura Lorenz, Ria-Therese Pein, Vivien Knappe, Lina Jubel, Jule Schulz (49. Lisa Dworatzek), Johanna Magoltz, Chantal Kneier (49. Pauline Pesch), Annik Klieme (55. Maleen Jankowski)

    Topics: Allgemein, B-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare