1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Niederlage für B-Juniorinnen im Flutlichtspiel

    Von Katharina Berner | 16.März 2014

    Mit 1:7 haben die B-Juniorinnen am Freitag ihr vorgezogenes Punktspiel gegen den VFC Anklam verloren. Dabei konnten die Vier-Tore-Städterinnen zwar über weite Strecken mit den spielstarken Anklamern mithalten, sich selbst aber nicht mit Toren belohnen. Die Elf von Trainergespann Katharina Berner und Klaus Pottel musste auf Torhüterin Kim Walczak verzichten, die mit einer Adduktorenzerrung ausfiel. Dafür ging Lisa Dworatzek ins Tor des Gastgebers. Leider gingen die Gäste bereits mit dem ersten Angriff in Führung. Trotzdem fanden die FCN-Mädels gut in das Spiel und hielten gut mit. Erst in der 19.Minute konnte Anklam per Distanzschuss erhöhen. Der Schuss von Sportgymnasiastin und Trainingskollegin Lea Krüger schlug über Lisa Dworatzek im Tor ein. Das 3:0 besorgte die andere Trainingskollegin in Reihen der Gäste, Viviane Schönherr. Die beste Möglichkeit für die FCN-Mädels in Hälfte eins, hatte Rabea Weglowski. Sie konnte aber, allein auf den Anklamer Torhüter laufend, den Ball nicht im Tor unterbringen.

    In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Die Mädels engagiert aber nicht zwingend genug im herausspielen von Torchancen. Am Ende belohnten sich die FCN-Kickerinnen aber doch noch. Eileen Schulz konnte einen Ball klasse erkämpfen und legte quar auf Rabea Weglowski die zum verdienten Ehrentreffer einschob.

    „Anklam gehört in dieser Liga zu den spielstärksten Teams. Wir haben gut mitgehalten. Ich denke der Sieg der Gäste geht in Ordnung ist aber in der Höhe dem Spielverlauf nicht entsprechend,“ so FCN-Trainerin Katharina Berner.

    Bereits am kommenden Donnerstag spielen die FCN-Mädels beim Tabellennachbarn Rot-Weiß Wolgast.

    Topics: B-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.