1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Endlich: B-Juniorinnen gewinnen mit 4:2 in Wolgast

    Von Katharina Berner | 21.März 2014

    BilbEndlich ihren ersten Saisonsieg in der C-Junioren Landesliga Ost, konnten die B-Juniorinnen des 1.FC Neubrandenburg 04 am Donnerstag im vorgezogenen Punktspiel bei Rot-Weiß Wolgast einfahren.

    „Es war wie eine Befreiung. Endlich ist es uns gelungen uns für unseren Einsatz zu belohnen. Die Mädels haben sich diesen Sieg mehr als verdient,“war FCN-Trainerin nach dem Spiel erleichtert.

    Von Anfang an nahmen die FCN-Mädels das Spielgeschehen in die Hand. Bereits in der 6.Minute gelang Viviane Schönher per Distanzschuss die Führung für die Mädels. Kurz danach landete ein unglücklicher Klärungsversuch genau im Lauf eines Wolgaster Spielers, der damit den Ausgleich erzielen konnte. Doch die Schützlinge von Klaus Pottel und Katharina Berner ließen sich nicht abbringen und spielten weiter nach vorn. So war es Lea Krüger, die einen Freistoß perfekt im Dreiangel versenkte. Damit gingen die Mädels mit 2:1 in die Pause. In Hälfte zwei ein ähliches Bild, doch der sandige Kunstrasen bereitete den FCN-Mädels doch einige Probleme, so dass die Passqualität nicht immer optimal war. Wolgast wechslte und stellte um, was den Gästen aus der Vier-Tore-Stadt etwas probleme bereitete. So konnten die Jungs aus Wolgast mit einem schön herausgespielten Tor das 2:2 sichern. Nun war das Spiel offen und es ging hin und her. Zehn Minuten vor Schluss war es dann Lina Jubel, die sich toll auf der rechten Seite durchsetzte und bis in den Strafraum eindringen konnte. Die Ablage verwandelte Rabea Weglowski zum 3:2 Führungstreffer. Nun waren die ersehnten drei Punkte wieder ganz nah. Die gerade eingewechselte Cosima Günther nutzte dann sechs Minuten vor Schluss eine Unsicherheit der Wolgaster Verteidigung und erhöhte auf 4:2. Nun mussten die FCN-Mädels noch die letzetn Minuten überstehen. Wolgast versuchte nun noch einmal alles und hatte noch eine Reihe an dicken Möglichkeiten. Erst rettete Laura Lorenz auf der Linie, dann trafen die Wolgaster nur den Innenpfosten. Am Ende blieb es beim verdienten Sieg für die FCN-Mädels.

    „Es hat sich schon in den letzten ‚Spielen angedeutet. Schon gegen Pasewalk hätte wir einen Sieg einfahren müssen. Es war nur eine Frage der Zeit, dass es uns endlich mal gelingt einen Sieg mit nach Hause zu bringen“, so Berner.

    Rot-Weiß Wolgast – 1.FC Neubrandenburg 04 2:4 (1:2)

    0:1 Viviane Schönherr(7.), 1:1 Justin Leistikow (8.), 1:2 Lea Krüger (26.), 2:2 Morice Theelke (52.) 2:3 Rabea Weglowski(61.), 2:4 Cosima Günther (64.)

    Der FCN Spielte mit: Svantje Hagemann, Jule Schulz, Lea Krüger, Laura Lorenz, Anna Spieß, Viviane Schönherr (ab 69. Lisa Dworatzek), Vivien Knappe, Chantal Kneier, Lina Jubel, Eileen Schulz (ab 67. Emma Trense), Rabea Weglowski (ab 62. Cosima Günther)

    Topics: Allgemein, B-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.