1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    C-Juniorinnen machen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft

    Von Katharina Berner | 30.März 2014

    cosiluitextNeustrelitz. Bereits eine Hand an dem Landesmeisterpokal haben seit Sonnabend die die C-Juniorinnen des 1.FC Neubrandenburg 04. Der noch ungeschlagene Spitzenreiter der B-Juniorinnen-Verbandsliga gewann sein Auswärtsspiel bei der TSG Neustrelitz  mit 21:1.  Nur zwei Tage nach dem 5:0-Pokalerfolg bei Kickers JuS und dem damit verbundenen Einzug ins Finale,  machten die Nachwuchsfussballerinnen aus der Vier-Tore-Stadt den achten Sieg im achten Spiel perfekt. „Ich denke, der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, wenngleich ich den Neustrelitzerinnen ein Riesenkompliment machen muss, sie haben sich nie aufgegeben“, resümierte FCN-Trainerin Katharina Berner.

    Von Beginn an ließen die Neubrandenburgerinnen keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt. Bereits zur Pause lag das Team um Kapitän und „Keeperin“ Vivien Knappe – die 16-jährige konnte aufgrund einer Knieverletzung beim Großfeldspiel am Vormittag nicht mitwirken, hütete aufgrund der Personalnot aber in Neustrelitz das Tor – mit 12:1. Besonders tat sich dabei die Anklamer D-Juniorin Betty Ohnesorge hervor. Die 13-Jährige beschenkte sich sechs Tage nach ihrem Geburtstag mit einem Siebener-Pack gleich noch mit einem richtig dicken Präsent.

    FCN-C-Juniorinnen: Vivien Knappe (1) – Pauline Pesch, Maleen Jankowski  (1), Lea Krüger (3), Viviane Schönherr (2), Laura Michael (3), Betty Ohnesorge (7), Cosima Günther (3)

    Topics: Allgemein, C-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.