1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Berner Frauen müssen sich Bundesligareserve aus Leipzig knapp geschlagen geben

    Von Holger Holger | 14.April 2014

    Mit einer knappen 3:1 Niederlage unterliegen unsere Regionalligafrauen der 2.Mannschaft des FFV Leipzig. Die Mädels aus Sachsen hatten sich mit einigen Spielerinnen  ihrer Bundesliga – Elf verstärkt und wußten von Beginn an zu gefallen. Besonders die ganz starke Angelina Lübke (10), Michelle Förster (8) und Katharina Freitag (3) versuchten sofort dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Aber die Viertorestädterinnen hielten gut dagegen. Die neuformierte Innenverteidigung um die jungen Jule Lischinski und Laura Drews stellten sich taktisch recht schnell auf ihre Gegenspielerinnen ein und boten tapfere Gegenwehr. Nach einem individuellen Fehler in der Hintermannschaft des 1.FCN bei der Ballannahme konnte die schnelle Michelle Förster den versprungenen Ball erlaufen und zum Führungstreffer für den FFV in der 12.Minute einnetzen. Eine Minute vorher hatte Eva Heller die erste Möglichkeit für die Gastgeberinnen, die aber ungenutzt blieb. Dennoch hatte auch die Elf  aus der Viertorestadt ihre Chancen und das neue Offensivduo ,Anja und Antje Wagner, drückten das ein oder andere Mal auf das gegnerische Tor. Nach dem Pausentee konnten die Leipzigerinnen eine Unachtsamkeit von Torhüterin Swantje Hagemann ausnutzen und auf 2:1 erhöhen! Doch nun begann die beste Zeit der Berner Frauen und nach einem Freistoß von Anja Wagner in der 75.Minute legte ihre Schwester Antje auf Eva Heller ab, welche den Anschlußtreffer zum 1:2 markieren konnte. Leipzig wirkte nun unkonzentriert und machte in der Hintermannschaft einen unsicheren Eindruck. Dennoch gelang in der 78.Minute, durch einen schnell ausgeführten Konter, der 3. Treffer zum Endergebnis. Die Angriffsbemühungen der Neubrandenburgerinnen ,in der Schlußphase der Partie, blieben unbelohnt und die Niederlage war besiegelt !

    Schon am kommenden Donnerstag müssen die Schützlinge von Onni Berner und Co. Holger Huhs nach Greifswald reisen. Um 19.00 Uhr erwartet sie die Pommern-Elf zum Halbfinale des Landespokals und wird dem jungen Team alles abverlangen wollen!

    Topics: 1.Frauen, Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare