1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Frauen gewinnen Landespokal nach Elfmeterschießen – Hagemann hält drei Strafstöße

    Von Katharina Berner | 8.Mai 2015

    pokalGüstrow. Alles andere als souverän, am Ende dennoch als strahlende Sieger haben sich die Regionalliga-Frauen des 1. FC Neubrandenburg 04 den Landespokal eingeheimst. Im Endspiel vor gut 120 Zuschauern in Güstrow benötigte der Favorit allerdings das Elfmeterschießen um gegen die gastgebenden Frauen des Verbandsligisten Güstrower SC zu triumphieren. Am Ende hieß es 4:2 (1:0, 1:1). „Wir sind gegen eine kämpferisch starke Güstrower Mannschaft nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen“, so FCN-„Aushilfs“-Coach Marcus Henning, der den beruflich verhinderten Trainer Matthias Trenn auf der Bank ersetzte.

    Die frühe Führung durch Marie Burmeister (3.) glichen die Güstrowerinnen eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit aus. Im Elfmeterschießen trafen dann Laura Drews, Antonia Voss und Vivien Knappe, während Torhüterin Svantje Hagemann drei Schüsse abwehren konnte. Der Sieg im Landespokal bedeutet gleichzieitg auch das Erreichen der 1. Runde des DFB-Pokals.

    FCN spielte mit: Svantje Hagemann – Antje Wagner, Antonia Voß, Ria Therese Pein (36. Laura Drews), Vivien Knappe, Katharina Berner (90. Ines Uhlig), Denise Beilke, Sarah Radeke, Angelina Nitzke, Jennifer Völker (64. Kim Krohn), Marie Burmeister (73. Anna Luisa Spieß)

    weitere tolle Bilder sind hier zu finden.

    Danke Micha

    Topics: 1.Frauen, Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.