1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Generalprobe für Aufstiegsspiele geht 2:4 verloren

    Von Katharina Berner | 19.Mai 2015

    kim lisadNeubrandenburg.  Die FCN-B-Juniorinnen haben am drittletzten Spieltag der C-Jugend-Landesliga eine 2:4-Heimniederlage gegen den Malchower SV 90 einstecken müssen. Für die Vier-Tore-Städterinnen war es gleichzeitig die Generalprobe für das am Freitag daheim stattfindende Aufstiegsspiel gegen den FFV Leipzig. „Sicherlich wollten wir die Partie gewinnen, waren aufgrund der Tabellensituation sogar leicht favorisiert, doch Malchow war an diesem Tag einfach cleverer“ resümierte FCN-Trainer Marcus Henning.

    Dabei begann die Partie ganz nach dem Geschmack des Gastgebers. Eileen Schulz brachte ihr Team in der 10. Minute per Freistoß 1:0 in Führung. Doch die hatte nicht lange Bestand. Ausgerechnet die FCN-Zweitspielrechtlerin Rieke Tietz drehte mit einem Doppelpack die Begegnung. Zur Pause

    Nach dem Seitenwechsel suchten beide Teams ihr Heil im Angriff. Zunächst mit dem besseren Ende für die Malchower, die auf 4:1 enteilten. Eine Vorentscheidung war dies aber noch nicht. Sechs Minuten vor Ende verkürzte Jule Schulz mit einem 25-Meter-Schuss auf 2:4 und hätte Lea Krüger zwei Minuten später nicht die Unterkante der Latte getroffen sondern zum 3:4 verkürzt, wären die Schlussminuten sicherlich nochmal ganz heiß geworden. „Unterm Strich bleibt mit Blick auf Leipzig festzuhalten, dass wir die individuellen Fehler in der Abwehr und im Spielaufbau abstellen müssen“, so Henning.

     

    Topics: Allgemein, B-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.