1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    FCN-C-Juniorinnen holen Bronze in Thalheim

    Von Katharina Berner | 9.Juni 2015

    20150607_130854webEinen hervorragenden dritten Platz bei den NOFV-Meisterschaften der C-Juniorinnen belegten am Wochenende die Nachwuchs-Fußballerinnen des 1. FC Neubrandenburg 04. Im sachsen-anhaltinischen Thalheim (bei Bitterfeld-Wolfen) wussten die Vier-Tore-Städterinnen im Großen und Ganzen durchaus zu überzeugen und kamen in der Endabrechnung hinter Turbine Potsdam und dem FFV Leipzig auf den Bronzeplatz. „Unterm Strich können wir zufrieden sein, wenngleich mit ein wenig mehr Glück und Leidenschaft noch mehr drin gewesen wäre“, resümierte FCN-Trainer Marcus Henning.

    Dabei starteten die FCN-Mädels um Kapitän Viviane Schönherr famos ins Turnier. Zum Auftakt gab es ein 3:0 gegen den USV Jena, es folgte ein 4:0 gegen den 1. FC Union Berlin. Zum Abschluss des ersten Turniertages wartete die harte Nuss Potsdam. Ein umstrittenes Abseitstor brachte die Neubrandenburgerinnen bei einmal 30 Minuten Spielzeit nach gut 15 Minuten ins Hintertreffen, dabei blieb es auch.

    Am zweiten Turniertag war bei den Nordlichtern die Luft raus. „Ich denke, das hat auch mit den Strapazen der letzten Wochen (Anm. d.Red. die Aufstiegsspiel zur B-Juniorinnen-Bundesliga) zu tun“, so Henning. 0:1 gegen Leipzig und „nur“ 2:0 gegen die im gesamten Turnierverlauf zwar tapfer kämpfenden aber spielrsich total überforderten C-Juniorinnen von Germania Wernigerode.

    Die Tore für den FCN erzielten Lea Krüger (2), Viviane Schönherr (2), Lina Jubel, Rita Schumacher, Alia Baltzer, Rieke Tietz und Luci Schröder

    FCN spielte mit: Kim Walczak, Laura Michael – Lisa Dworatzek, Lea Krüger, Emma Trense, Mette Bönsch, Jule Schulz, Lina Jubel, Viviane Schönherr, Luci Schröder, Annik Klieme, Nicola Stutzky, Rita Schumacher, Emma Knitter, Alia Baltzer, Rieke Tietz

    Topics: Allgemein, C-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.