1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    D-Juniorinnen mit Titel und Rang vier

    Von Katharina Berner | 23.Januar 2016

    fcnallew larajulew

    Elmenhorst/Lichtenhagen. Die D-Juniorinnen des 1. FC Neubrandenburg 04 II haben sich den Landestitel unterm Hallendach gesichert. Bei der erstmals als Futsal ausgetragenen Meisterschaft um den AOK-Cup blieb die Neubrandenburger Zweite vor mehr als 100 Zuschauern als einziges Team der Sechser-Endrunde ungeschlagen, sicherte sich mit vier Siegen und einem Remis in fünf Begegnungen die Goldmedaille. Silber ging an die junge Truppe vom SFV Nossentiner Hütte, Bronze heimste der FC Anker Wismar ein.

    Dabei landeten die Vier-Tore-Städterinnen einen Start-Ziel-Sieg standen sogar schon vor dem letzten Spiel als Meister fest. Zum Auftakt gab es ein klares 5:1 im vereinsinternen Duell gegen die FCN Erste. Anschließend folgten ein 3:1 gegen Anker Wismar und ein 3:0 gegen die Kreisauswahl Ostvorpommern/Greifswald. Bereits im vorletzten Spiel ging es dann für den FCN II „um die Wurst im Kampf um Gold trafen sie dort auf die bis dahin ebenfalls noch unbesiegten Spielerinnen vom SFV Nossentiner Hütte. Am Ende hieß es etwas zu deutlich aber nicht unverdient 5:0 für den FCN. Zum Abschluss folgte wie schon in der Vorrunde ein 1:1 gegen Schwerin.

    Auf die erste Vertretung des FCN hatte eine Hand an der Medaille. Der vereinsinternen Auftaktpleite folgten ein 2:0 gegen die Kreisauswahl und ein Last-Minute-Sieg (danka Lara Sophia Scheel) gegen Schwerin. Doch anschließend schienen sie ihr Pulver verschossen zu haben. Gegen Wismar stand es zwischenzeitlich 1:1 am Ende gab es noch ein 1:4 und zum Abschluss im Entscheidungsmatch um Sekt oder Selters setzte es gegen Nossentiner Hütte ein 1:6.

    Mit Kira Kelling und Paula Raschke stellte der  1. FC Neubrandenburg 04 II zwei Spielerinnen in der Turnierauswahl.

    Topics: Allgemein, D-Juniorinnen | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.