1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    FCN-Frauen starten mit 1. Runde im DFB-Pokal in die Saison – Union Meppen wartet auf die Vier-Tore-Städterinnen

    Von Katharina Berner | 19.August 2016

    wwweisenhardtkrüger

    Neubrandenburg. Ähnlich wie in der vergangenen Spielzeit startet Fußball-Drittligist 1. FC Neubrandenburg 04 am Wochenende in der 1. Runde des DFB-Pokals mit einem langen Auswärtskanten in die Spielzeit 2016/2017. Am Sonntag um 14 Uhr sind die Vier-Tore-Städterinnen beim niedersächsischen Pokalsieger SV Union Meppen (nicht zu verwechseln mit Zweitligist SV Meppen) zu Gast. Während es für die Gäste das erste Pflichtspiel in der neuen Spielziet ist, stecken die Meppenerinnen schon mittendrin. In der Oberliga Niedersachsen kamen sie vergangenes Wochenende zu einem torlosen 0:0 im Stadtduell mit dem SV Meppen II.

    „Das ist dieses Jahr keine leichte Ausgangssituation für uns gewesen. Da wir erst Ende Juli Ferien in Mecklenburg-Vorpommern bekommen haben, war die Vorbereitung alles andere als einfach. Der Großteil des Teams ist Schüler und damit sie überhaupt ein wenig Ferien  haben, haben sie einen Teil der Vorbereitung auch schon zu Hause erledigt“, erklärt FCN-Coach Marcus Henning die kurze Vorbereitungsphase.

    Dennoch Angst und Bange machen zählt nicht im FCN-Lager. Das Trainergespann Henning und Marcus Nolte erwartet ein enges Match, sieht Meppen aufgrund des Heimbonusses aber leicht favorisiert. „Abgesehen von der langen Fahrt, ist das Los in Ordnung, es hätte auch ein Bundesligist warten können. Ähnlich wie im letzten Jahr haben wir somit erneut die Riesenchance in die 2. Runde einzuziehen“, glaubt Henning fest an sein Team.

    Personell bekommen die Frauen Unterstützung von den Bundesliga-B-Juniorinnen, da diese erst in zwei Wochen Punktspielstart haben.

    Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.