1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    FCN-Frauen kehren ohne Punkt aus Dresden heim

    Von Katharina Berner | 13.September 2016

    Dresden. Nah dran, doch am Ende traten die Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FC Neubrandenburg 04 mit leeren Händen die Heimreise vom Auswärtsspiel beim 1. FFC Fortuna Dresden-Rähnitz an. Bis zehn Minuten vor Ende hatten die Gäste beim Stand von 1:1 zumindest einen Punkt im Visier, doch dann schlugen die Dresdnerinnen, bei denen die ehemalige FCN-Kapitänin Svantje Hagemann das Tor hütete, eiskalt zu, markierten das 2:1. In der Nachspielzeit trafen sie sogar noch zum 3:1. „Ich habe uns als ebenbürtig empfunden. Schade, dass es nicht zumindest für einen Zähler gelangt hat“, resümierte FCN-Trainer Marcus Henning.

    Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der die Neubrandenburgerinnen defensiv sehr stabil standen, ging Fortuna kurz nach Wiederanpfiff in Front, Rabea Weglowski sorgte fast postwendend für den 1:1-Ausgleich und hielt die Partie so lange offen.

    Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.