1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    Erster Heimsieg für Bundesliga-B-Juniorinnen – 4:3 gegen Magdeburg

    Von Katharina Berner | 11.November 2017

    fcnmaedels Die B-Juniorinnen des 1. FC Neubrandenburg 04 schweben derzeit auf einer Erfolgswelle. Nach dem 3:2-Auswärtserfolg bei Blau-Weiß Hohen Neuendorf vor 14 Tagen und dem Bronzeplatz, der im Stamm mit Bundesliga-Spielerinnen des 1. FCN 04 besetzten U 16 Landesauswahl weiblich beim NOFV-Länderpokal in Kienbaum letztes Wochenende, landete die Truppe um Kapitänin Lina Jubel jetzt den ersten Heimdreier des Spielzeit. In einem packenden Match vor gut 80 Zuschauern im neu.sw-Stadion gewann der Gastgeber gegen den bis dato punktgleichen Magdeburger FFC mit 4:3.  „Wir haben bis zum Schluss fest an uns geglaubt und wurden dafür belohnt“, freute sich FCN-Trainerin Katharina Berner über den Last-Minute-Sieg.

    Zwei Minuten vor Abpfiff traf Jubel zum 4:3-Endstand. Bis dahin erlebten die Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie – ein Wechselbad der Gefühle – mit mehreren Führungswechseln. Die Heimelf ging dank Alia Baltzer früh in Führung, ließ allerdings anschließend Aggressivität missen. Die Gäste aus Magdeburg drehten die Partie bis zur Pause (2:1). Nach dem Seitenwechsel glänzten die Neubrandenburgerinnen vor allem mit Leidenschaft und Engagement, wenngleich spielerisch noch nicht alles klappte. Erneut Baltzer und die zur Pause eingewechselte Emma Knitter mit ihrem ersten Bundesliga-Tor überhaupt brachten den Tabellenfünften wieder mit 3:2 in Front. Verrückt dann die letzten sieben Minuten. Die Magdeburgerinnen drängten auf den Ausgleich wurden in der 74. Minute dafür belohnt. Das Momentum lag auf Gästeseite, doch einen hatten die Gastgeber noch im Köcher, landete letztlich Saisonsieg Nummer vier.

    Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.