1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    B-Juniorinnen scheitern in Halbfinale

    Von Katharina Berner | 25.März 2011

    Mit 0:1 nach Verlängerung gegen Kickers JuS sind die B-Juniorinnen des 1.FC Neubrandenburg 04 aus dem Landespokal ausgeschieden. Dabei blieben die Mädchen aus der Vier-Tore-Stadt vor allem spielerisch einiges schuldig. „Wir waren auf diesem kleinen Feld einfach nicht in der Lage die kompackte Abwehr der Kickers zu knacken. Wenn wir denn einmal vor dem Tor standen nutzten wir klare Chancen nicht,“so Berner. Per Konter erzielte Marie Wolkner in der Nachspielzeit das vielumjubelte Führungtor für den Gastgeber. Zuvor lieferten sich beide Teams eine hart umkämpfte Partie mit Chancenplus für die Neubrandenburgerinnen. Eine desolate Chancenverwertung lies aber an diesem Tag keinen Treffer zu. Laura Drews Freistoß landete nur am Pfosten. „Wir haben vorher gesagt, dass man in so einem Spiel hellwach sein muss. Den Gegner, motiviert bis in die Haarspitzen, kann man nur besiegen, wenn man selbst auf den Punkt konzentriert ist. Das fehlte bei uns heute,“so Berner.
    Die Kickers spielten clever, standen hinten dicht und setzten auf Konter. Glückwunsch zum Einzug ins Finale.

    Am kommenden Mittwoch treffen beide Teams im C-Juniorinnen Halbfinale in Neubrandenburg erneut aufeinander. Dann wollen die Neubrandenburgerinnen zeigen, dass sie es viel besser können.

    Der FCN spielte mit:  Inga Schuldt, Alexandra Kröhnert, Laura Drews, Julia Lischinski, Bianka Goetz, Elaine Heller, Juliane Korinth, Franziska Kröhnert, Maria Seidel, Mandy Reggentin und Saskia Müller

    Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare