1.FC Neubrandenburg 04
  • Aktion

  • « | Home | »

    BII-Juniorinnen verspielen in Schwerin noch 3:1-Führung

    Von admin | 2.April 2011

    Neubrandenburg (tib). Die B2-Juniorinnen des 1. FC Neubrandenburg 04 haben eine kleine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft in der B-Juniorinnen-Verbandsliga verpasst. Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten FSV 02 Schwerin kamen die Vier-Tore-Städterinnen trotz zwischenzeitlicher 3:1-Führung nicht über ein 3:3 hinaus. „Für uns sind das ganz klar zwei verschenkte Punkte. Wir dürfen die 3:1-Führung nicht mehr aus der Hand geben. Bitter ist, dass alle drei Gegentore nach katastrophalen Fehlern von uns gefallen sind“, resümierte FCN-Coach Oliver Lorenz.

    Dabei verlief die Partie lange Zeit ganz nach dem Geschmack der Neubrandenburgerinnen. Den frühen Rückstand wandelten die die Gäste innerhalb von nur zehn Minuten in eine 3:1-Führung um. Die nach knapp zehnwöchiger Pause wiedergenesene Elisa Ganzel war dabei zweimal als Vollstrecker und einmal als Vorbereiter zur Stelle. Noch vor der Pause schafften die nur zu siebt angetretenen Landeshauptstädterinnen den 2:3-Anschluss, dank tatkräftiger Unterstützung von FCN-Keeperin Inga Schuldt, die nur einen Tag nach ihrem 14. Geburtstag nicht ihren allerbesten Tag erwischte.

    In Hälfte zwei trafen weiter zwei Teams auf Augenhöhe aufeinander. Verteidigerin Bianka Goetz, die beim 0:1 alles andere als gut aussah, hatte in einem insgesamt chancenarmen Match, die beste FCN-Gelegenheit in Durchgang zwei. Die 15-Jährige traf mit einem Volleyschuss nur die Latte. Vier Minuten vor Ende erzielte FSV-Stürmerin Charlotte Ring dann doch noch den nicht unverdienten Ausgleich, auch dank der erneuten „Mithilfe“ von Schuldt.

    FSV 02 Schwerin – 1. FC Neubrandenburg 04 II 3:3 (2:3)

    Tore: 1:0 Charlotte Ring (10.) 1:1, 1:2 Elisa Ganzel (12., 20.), 1:3 Patricia Naumann (22.),  2:3 Charlotte Ring (32.), 3:3 Charlotte Ring (76.)

    Der FCN spielte mit: Inga Schuldt – Laura Drews, Bianka Goetz, Julia Müller, Elisa Ganzel, Elaine Heller, Vivien Knappe, Laura Lorenz, Patricia Naumann, Kim Krohn, Josephine Voigt

    Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.